Am Sonntag 30. August um 17.30 Uhr wird uns Alexander Weber im Gottesdienst einen Lebensbericht geben.

Alexander kam als Kind aus Kasachsztan mit seiner Familie nach Deutschland und ist früh auf die schiefe Bahn geraten. Was mit kleinen Delikten begann, wurde bald professioneller und in größerem Stil praktiziert. Mit 18 wurde er als damals jüngster Verurteilter zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Diese verbringt er noch bis November im inzwischen gelockerten Vollzug und hat vor einigen Jahren eine radikale Kehrtwende erlebt. Während seiner Haftzeit hat er das Abitur,  eine Ausbildung und zuletzt seinen Bäckermeister gemacht. Er ist voller Unternehmergeist und Ideen und rockt demnächst eine Stuttgarter Backstube.

Der Gottesdienst findet auf der Wiese am Teich des Seehausgeländes statt. Bei Regen weichen wir in die angrenzende Reithalle aus.

Der Lebensbericht von Alexander ist nach der Veranstaltung auf dem YouTube Kanal der Gemeinde am Glemseck abrufbar.

Parallel zum Gottesdienst wird wieder ein Kindergottesdienst angeboten.

Aufgrund der Nachverfolgbarkeit von Infektionsketten muss man sich  für den Gottesdienst anmelden. Bitte melde dich über dieses Anmeldeformular  an. Natürlich besteht auch noch die Möglichkeit sich Vorort anzumelden.

Wir bitten dich außerdem zum Gottesdienst deine eigene Maske mitzubringen.