Einen spannenden Lebensbericht von Ruedi Szabo gibt es am Sonntag, 29. August um 17.30 Uhr auf der Wiese beim Seehaus-See zu hören.

Der Schweizer war ein erfolgreicher Unternehmer. Doch eines Tages stand er maskiert und mit der Pistole in der Hand am Bankschalter und forderte Geld. Sechs Mal wiederholte er das Ganze, dann klickten die Handschellen. Es folgten neun harte Jahre im Gefängnis. Wie die Banken zu seinem Feindbild wurden, warum er die Raubüberfälle begangen und wie er sein Leben wieder in den Griff bekommen hat, erzählt er beim Lebensberichtsabend.

Parallel dazu findet während den Sommerferien nur ein Kindergottesdienst für die Kleinen statt.

Aufgrund der Nachverfolgbarkeit von Infektionsketten muss man sich  für den Gottesdienst anmelden. Bitte melde dich über diesen Link an.

Im Notfall besteht auch noch die Möglichkeit sich vor Ort anzumelden. Da können wir aber nicht garantieren, dass noch Plätze frei sind.

Wir bitten dich außerdem zum Gottesdienst deine eigene Maske mitzubringen.

Der Lebensbericht von Ruedi kann später noch auf dem YouTube Kanal der Gemeinde am Glemseck angeschaut werden.