Am Sonntag 18.April um 17.30 Uhr findet in der Versöhnungskirche im Ramtel ein spannender Lebensberichts-Gottesdienst mit dem ehemaligen Kampfschwimmer Richard Salmen statt.

Richard Salmen wurde 1975 geboren. Die Beziehung zu seinen Eltern, die sehr viel arbeiteten, war eher schwierig. Von seinem 6. bis 19. Lebensjahr verbrachte er die meiste Zeit bei seinem Onkel, der eine eigene Karateschule leitete und Richard in Karate trainierte. Mit 19 Jahren ging er zur Bundeswehr und wurde dort zum Kampfschwimmer ausgebildet. Im Jahr 2000 nahm sein Leben eine entscheidende Wende. Dies veranlasste ihn seinen Beruf als Kampfschwimmer zu beenden.

Derzeit arbeitet er als Bademeister und wohnt mit seiner Familie in der Nähe vom Bodensee. Richard kennt hoffnungs-lose und hoffnungs-volle Zeiten sehr gut. Er wird uns davon berichten wie er von einem Kämpfer um Hoffnung und Überleben, zu einem Kämpfer für Hoffnung geworden ist.

Parallel dazu findet ein Kindergottesdienst in zwei Altergruppen von 4-7 und von 8-12 Jahren statt.

Aufgrund der Nachverfolgbarkeit von Infektionsketten muss man sich  für den Gottesdienst anmelden. Bitte melde dich über dieses Anmeldeformular  an. Natürlich besteht auch noch die Möglichkeit sich Vorort anzumelden.

Wir bitten dich außerdem zum Gottesdienst deine eigene Maske mitzubringen.

Für alle, die nicht live dabei sein können, hier der Link für den Livestream.