Am Sonntag, 21. Juli 2019, um 17.30 Uhr freuen wir uns über den Besuch von Helmfried Riecker. Er wird uns aus seinem bewegten Leben berichten.

Er ist direkt neben dem Fahrerlager der Solitude Rennstrecke aufgewachsen und hat schon das erste Rennen nach dem Krieg hautnah miterlebt. 1959 hat er mit 19 Jahren auf seiner BMW 500 an der Solitude Prüfungsfahrt teilgenommen und den 3. Platz belegt. Auch an der Zuverlässigkeitsfahrt auf der Solitude Rennstrecke hat er 5 x teilgenommen. Mit 20 Jahren wurde er Deutscher Moto Cross-Meister in der Klasse bis 125 ccm. Die Frage nach dem Sinn des Lebens ließ ihm trotz aller Erfolge, darunter Sieger (125ccm) beim 24-Stunden Rennen auf der Berliner Avus, keine Ruhe. Nach einer theologischen Ausbildung gründete er 1971 die Organisation „Sportler ruft Sportler“, die heute über 50 hauptamtliche Mitarbeiter hat.  In den vielen darauf folgenden Jahren gewann der inzwischen im Westerwald wohnende Schwabe im Motorrad-Trial weitere 13 deutsche Meisterschaften in verschiedenen Leistungsklassen, sowie sechsmal den Euro-Cup im Classic Trial.

Helmfried Riecker wird das Solitude Revival als Streckensprecher/Prediger mitgestalten und vor Beginn des Rennens um 8.15 Uhr einen Impuls über das Streckenmikro halten.

Mehr Infos unter https://solitude-revival.org/

Während des Gottesdienstes findet im Schickhardt Forum /Seehaus ein Kindergottesdienst statt. Treffpunkt dafür ist um 17.15 Uhr.

Auch an diesem Abend wollen wir gemeinsam Essen und freuen uns über Beiträge in Form von “bring & share”.