Sechs Jahre in einem evangelischen Kloster und zweieinhalb Jahre in Peru haben das Leben von Anna Waizenegger besonders geprägt. In der peruanischen Hauptstadt Lima kümmerte sie sich unter anderem um Straßenkinder und Gefangene. Auch sonst verlief ihr Leben alles andere als in gewöhnlichen Bahnen. Von all dem wird sie bei ihrem Lebensbericht am Sonntag, 17. Februar, um 17.30 Uhr im Glemseck erzählen. In diesem Jahr wird Anna Waizenegger nach Kolumbien ausreisen, um dort zusammen mit Prison Fellowship eine Einrichtung wie das Seehaus Leonberg aufzubauen und zu begleiten.

Nach dem Gottesdienst wird wieder zum Essen nach dem Motto „bring & share“ eingeladen. Darüber hinaus gibt es viel Zeit für Gespräche und Gemeinschaft. Der Kindergottesdienst findet wie gewohnt im Seehaus statt.