Beim Lebensberichtsabend am Sonntag, 13. Januar, um 17.30 Uhr ist Hermann Maier von der Liebenzeller Mission im Glemseck zu Gast. Nach dem Theologiestudium in Tübingen und seinem Vikariat war er als Missionar in Rumänien tätig und an der Gründung verschiedener Gemeinden beteiligt. Darüber hinaus machte er auch in anderen Ländern interkulturelle Erfahrungen, von denen er erzählen wird. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland übernahm er eine Pastorenstelle in der Freien evangelischen Gemeinde Rebland. Seit April 2016 arbeitet er zusammen mit seiner Frau Sibylle unter Migranten, mit der Ziel, sie in bestehende Gemeinden zu integrieren und Gemeindeleitungen bei diesem Prozess zu begleiten.

Nach dem Lebensbericht besteht die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Essen nach dem Motto „bring & share“. Der Kindergottesdienst findet wie immer zeitgleich zum Vortrag im Seehaus statt.

Der ursprünglich für den 13. Januar geplante Lebensbericht von Yassir Eric wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.